Radarkameras? Ein Witz: CORDON kommt an

Gianluca Riccio

Transportmittel

I vostri giorni di gloria sono andati: non potrete più scorazzare allegramente in autostrada facendola in barba al misero Autovelox di turno: un’azienda americana, la Peak Gayn Sistems, ha sviluppato uno speciale radar fotografico in grado di visualizzare ed identificare fino a 32 veicoli differenti in un solo colpo, analizzando sino a 4 corsie autostradali e registrando numeri di targa e velocità di crociera di ciascun veicolo. Non basta: il CORDON (questo il nome del sistema) è in grado di ... Leggi tutto

Ihre glorreichen Tage sind vorbei: Sie werden trotz der miserablen Radarkameras im Dienst nicht mehr glücklich auf der Autobahn herumlaufen können: Eine amerikanische Firma, Peak Gayn Sistems, hat ein spezielles fotografisches Radar entwickelt, mit dem bis zu 32 Fahrzeuge angezeigt und identifiziert werden können auf einen Blick unterschiedlich, bis zu 4 Autobahnspuren analysieren und Kennzeichen und Reisegeschwindigkeiten jedes Fahrzeugs aufzeichnen.

Es ist nicht genug: der CORDON (das ist der Name des Systems) kann zwei Bilder von jedem der 32 Autos entwickeln, eines in der Ferne und eines in Nahaufnahme. Es ist wirklich klein und kann sogar in einem Verkehrsschild versteckt werden: Ganz einfach, außerhalb einer solchen Anhängerkupplung zu sein, bedeutet, eine Geldstrafe zu erhalten. Schlicht und einfach. Glaubst du es nicht? schau ein wenig hier:

Fühlen Sie sich mindestens ein paar Monate wie ein Tyrann: In den USA wird CORDON im ersten Quartal 2012 erwartet. In Italien kann es etwas länger dauern.

 

Technische Daten von CORDON (pdf in Englisch)