Covid-19 wird wahrscheinlich endemisch - das bedeutet es

Gianluca Riccio

Medizin

Text

Von der totalen Niederlage des Coronavirus zu träumen, ist legitim. Aber es ist vielleicht nutzlos: Covid-19 wird wahrscheinlich endemisch werden. Hier weil.

Die weltweit führenden Experten können die Zukunft von Covid-19 nicht mit Sicherheit sagen. Stellen Sie sich uns vor. Aufgrund menschlicher Erfahrungen mit anderen Infektionen gibt es jedoch wenig Grund zu der Annahme, dass SARS-CoV-2 bald verschwinden wird, selbst wenn Impfstoffe verfügbar sind.

Ein realistischeres Szenario ist, dass Covid-19 endemisch sein wird: Es wird der (großen und wachsenden) Familie persistierender Infektionskrankheiten in der menschlichen Bevölkerung hinzugefügt.

Pandemie und Endemie

Cosa significa endemico? La definizione secondo wikipedia è “Malattia costantemente presente o molto frequente in una zona, popolazione o territorio per cause varie.”. Non più dunque una diffusione estesa e pervasiva in tutto il mondo, ma “confinata” in una particolare zona endemica, o in più zone con soggetti suscettibili.

Con l’esplosione a livello mondiale della malattia e della sua endemicità sembra improbabile che le misure attualmente disponibili possano fare di più che tenere sotto controllo la sua diffusione perchè non tracimi su un gran numero di persone, tranne nelle aree e nei paesi che possono isolarsi efficacemente dal mondo esterno: in quel caso, quelle sono le uniche aree che non si considerano endemiche.

Covid-19 endemisch
Ist ein endemisches Virus mit einem hohen Übertragbarkeitsindex schwer auszurotten? Kann sein. Aber das bedeutet nicht, dass wir es nicht versuchen sollten, und das bedeutet nicht, dass wir es nicht ausmerzen werden. Foto von Daniel Tafjord on Unsplash

La stragrande maggioranza delle persone è ancora suscettibile in una certa misura per questi agenti infettivi. Questo significa che c’è abbastanza carburante perché il fuoco continui a bruciare per un bel po ‘di tempo.

Nur wenige Illusionen

Wie bereits erwähnt, wird Covid-19 wahrscheinlich endemisch sein, selbst wenn bestimmte Standorte die sogenannte Herdenimmunität erreichen (und es ist unklar, wie wahrscheinlich dies ist). Wenn eine ausreichende Anzahl von Menschen durch Impfung oder natürliche Infektion gegen eine Krankheit immun wird, verlangsamt sich ihre Ausbreitung und die Anzahl der Fälle nimmt allmählich ab. Das heißt aber nicht, dass es sofort, vollständig oder überall verschwindet.

Außerhalb eines Gebiets mit Immunität der Bevölkerung gibt es wahrscheinlich viele Orte mit genügend anfälligen Personen, um die Übertragung fortzusetzen. Kein Maß an Isolation ist stark genug, um die menschliche Interaktion zwischen Regionen vollständig zu stoppen. Innerhalb und zwischen Ländern oder auf der ganzen Welt.

È anche possibile che la diffusione di un’infezione alla fine si stabilizzi a un livello costante in modo che diventi sempre presente nelle comunità, possibilmente a un tasso relativamente basso, a volte prevedibile. Questo è ciò che si intende per malattia endemica. E allora? Quali saranno le “condizioni d’uso” di una vita che torna pian piano normale, ma con un “nemico” quotidiano in più?

Covid-19 endemisch, in guter Gesellschaft

Einige Infektionen treten jedes Jahr fast überall auf und breiten sich aktiv aus (z. B. viele sexuell übertragbare Infektionen und Infektionen im Kindesalter). Die meisten Infektionen sind jedoch in bestimmten Teilen der Welt endemisch. Dies ist bei Malaria und vielen anderen durch Mücken übertragenen Infektionen der Fall.

Theoretisch wird eine Infektion endemisch, wenn im Durchschnitt jede infizierte Person sie an eine andere Person weitergibt. Mit anderen Worten, wenn die Reproduktionszahl (R) gleich 1 ist. Umgekehrt ist R während einer Epidemie, wenn die Ausbreitung der Krankheit zunimmt, größer als 1 und wenn die Ausbreitung durch Kontrollmaßnahmen oder Immunität der Krankheit abnimmt Bevölkerung, R ist kleiner als 1.

In der Praxis gibt es eine Reihe von Mustern, die bei endemischen Krankheiten beobachtet werden können. Einige können das ganze Jahr über auf niedrigem Niveau existieren, während andere höhere Übertragungsperioden aufweisen können, die mit niedrigen Übertragungsperioden durchsetzt sind.

Abnehmende Immunität

Bei Krankheiten, die nach einer Infektion lebenslange Immunität verleihen, ist jedes Neugeborene anfällig, nachdem die von der Mutter erlangte Immunität nachgelassen hat. Aus diesem Grund sind Infektionen bei Kindern wie Masern in vielen Teilen der Welt endemisch, in denen die Rate von Die Geburtenrate ist ziemlich hoch.

Bei Krankheiten, die nur durch natürliche Infektionen eine vorübergehende Immunität verleihen, verlieren Menschen diesen Immunschutz, um wieder empfindlich zu werden. Ein Virus oder Bakterium kann sich auch durch Mutation dem Immungedächtnis entziehen, so dass Menschen mit Immunität gegen einen älteren Stamm anfällig für die neue Version der Krankheit werden. Die Grippe ist ein gutes Beispiel.

Wir wissen immer noch nicht, wie lange die Immunität gegen eine COVID-19-Infektion anhält oder wie gut Impfstoffe zum Schutz der Menschen sind. Aber auch andere in der menschlichen Bevölkerung endemische Coronaviren, wie solche, die Erkältungen verursachen, Sie gewähren nur eine vorübergehende Immunität von etwa einem Jahr.

Covid-19 endemisch: wie man reagiert

Il modo in cui gestiremo il COVID-19 una volta che diventerà endemico dipenderà da quanto sono buoni i nostri vaccini e trattamenti. Sapremo trovare rimedi naturali, sapremo impedire che l’infezioni passi continuamente da noi ai nostri animali, restando virtualmente per sempre? Roba per zoologia e botanica. Questo post non se ne occupa.

Wenn sie Menschen vor den schwersten Folgen schützen können, wird die Infektion beherrschbar. Covid-19 wird daher wie viele andere Krankheiten sein, mit denen wir leben gelernt haben, und viele Menschen werden es während ihres Lebens erleben.

Abhängig davon, ob die Immunität (gegen natürliche Infektionen oder durch Impfungen) dauerhaft oder vorübergehend ist, benötigen wir möglicherweise jährliche Impfaktualisierungen, um uns davor zu schützen Coronavirus, ein bisschen wie die Grippe.

Oder es könnte durch Impfung in einem optimalen Alter kontrolliert werden (wie viele Infektionen bei Kindern).

Wenn Impfstoffe nicht nur klinische Krankheiten verhindern, sondern auch die Übertragung stark reduzieren und eine dauerhafte Immunität verleihen, können wir andere Szenarien vorhersehen, wie beispielsweise die mögliche Ausrottung der Krankheit. Realistisch gesehen ist dies jedoch unwahrscheinlich.

Die Ausrottung ist notorisch schwierig, selbst bei Krankheiten, für die wir nahezu perfekte Impfstoffe und lebenslange Immunität haben.

Endemische Erkrankungen sind daher das wahrscheinlichste Ergebnis.