„Spiral“-Kontaktlinsen: Beseitigen Sie alle Sehfehler auf einen Schlag

Gianluca Riccio

Medizin

Ein französisches Forscherteam entwickelt eine Linse mit Spiralmuster, die auf unterschiedliche Entfernungen fokussiert und alle Sehfehler in einer Aufnahme korrigiert.

Alter, Sehstörungen und Erkrankungen wie Katarakte können das Fokussieren auf unterschiedliche Entfernungen erschweren. Um diese Probleme zu beheben, verwenden Menschen seit Jahrzehnten Brillen und Kontaktlinsen. Allerdings können diese Lösungen unbequem sein und die Bewegungsfreiheit einschränken. Ein Team französischer Wissenschaftler hat kürzlich eine neue Technologie entwickelt, die die Sehkorrektur revolutionieren könnte: die Spiralkontaktlinse.

Wie funktioniert die Spirallinse?

Die Spiralkontaktlinse verfügt über ein innovatives Design, das ein Prinzip namens „optischer Wirbel“ nutzt. Die Oberfläche der Linse zeichnet sich durch eine Spirale aus, die dem in das Auge einfallenden Licht eine Drehung verleiht. Durch diese Drehung können Sie optische Aberrationen korrigieren und Bilder in unterschiedlichen Entfernungen richtig fokussieren, sodass keine mehreren Linsen erforderlich sind.

„Im Gegensatz zu bestehenden Multifokallinsen funktioniert unsere Linse bei einer Vielzahl von Lichtverhältnissen gut und behält die Multifokalität unabhängig von der Pupillengröße bei“, sagt er Bertrand Simon vom Labor für Photonik, Numerik und Nanowissenschaften (LP2N) in Frankreich, Autor der Studie dass ich dich hier verlinke.

Spirallinsen
Das spiralförmige Design kann das Licht auf mehrere Stellen fokussieren. 

Was sind ihre Vorteile?

Die Vorteile von „Spiral“-Linsen sind vielfältig:

  • Korrektur mehrerer Sehfehler: Die Spirallinse kann Presbyopie, Myopie, Astigmatismus und andere Sehfehler in einer Lösung korrigieren.
  • Bessere Sicht bei allen Lichtverhältnissen: Die Spirallinse bietet klare, klare Sicht bei allen Lichtverhältnissen, sowohl bei Tag als auch bei Nacht.
  • Mehr Komfort: Spiralkontaktlinsen sind weich und angenehm zu tragen und verursachen keine Sehstörungen in der Peripherie des Gesichtsfeldes.

Welche Anwendungen gibt es?

Spiralkontaktlinsen befinden sich noch in der Entwicklung, aber ihre potenziellen Anwendungsmöglichkeiten sind riesig. Zusätzlich zur Korrektur von Sehfehlern könnten sie verwendet werden für:

  • Augenchirurgie: Sie könnten verwendet werden, um die Ergebnisse von Operationen wie Katarakt und LASIK zu verbessern.
  • Virtuelle und erweiterte Realität: Sie könnten die Bildqualität in VR- und AR-Headsets verbessern und ein realistischeres und immersiveres Erlebnis bieten.
  • Fotografie und Drohnen: Sie könnten in Kameras und Drohnen eingesetzt werden, um die Bildqualität und die Schärfentiefe zu verbessern.

Spirallinsen: Zusammenfassung

Die ersten Prototypen von Spiralkontaktlinsen wurden erfolgreich hergestellt und In-vitro-Tests zeigten die Wirksamkeit der Technologie. Offensichtlich sind weitere klinische Studien erforderlich, um ihre Sicherheit und Wirksamkeit in einem realen Kontext zu bewerten.

Um die Kommerzialisierung zu erreichen, müssen diese Objektive einige Hindernisse überwinden, darunter:

  • Produktionskosten: Spiralkontaktlinsen sind derzeit in der Herstellung sehr teuer.
  • Anpassungsschwierigkeit: Manche Menschen haben möglicherweise Schwierigkeiten, sich anzupassen.
  • Behördliche Genehmigung: Spiralkontaktlinsen müssen vor ihrer Vermarktung eine behördliche Genehmigung einholen.

Trotz der Herausforderungen haben Spiralkontaktlinsen jedoch das Potenzial, die Sehkorrektur zu revolutionieren. Forschung und Entwicklung in diesem Bereich entwickeln sich ständig weiter und es ist zu erwarten, dass sie in den kommenden Jahren für viele Menschen zur Realität werden.

Es ist angebracht, es zu sagen: Wir werden sehen.