Kader: Das revolutionäre Solar City Car schließt die CES 2024 ab

Gianluca Riccio

Energie, Technik, Transportmittel

Kurioses und minimalistisches Erscheinungsbild und überall Photovoltaik-Module: Das Solarauto kehrt in Form eines City Cars zurück, und vielleicht ist es der richtige Zeitpunkt.

Die kürzlich zu Ende gegangene CES 2024 markierte mit der Präsentation von „Squad“, einem elektrischen Stadtauto, das verspricht, das Konzept der urbanen Mobilität neu zu definieren, einen bedeutenden Moment in der Automobilbranche. Dieses vom niederländischen Startup Squad Mobility entworfene Fahrzeug zeichnet sich durch seine kompakte Größe und den innovativen Einsatz eines Solarpanels aus.

Innovation im Dienste der städtischen Mobilität

Der Squad wurde speziell für dichte städtische Umgebungen entwickelt. Seine geringe Größe erleichtert nicht nur das Manövrieren in engen Stadtstraßen, sondern ermöglicht auch das Parken auf engstem Raum, ein bemerkenswerter Vorteil in Ballungsräumen, wo das Parken oft ein Problem darstellt.

Und wir kommen zum „Herzstück“ dieses Stadtautos: dem auf dem Dach integrierten Solarpanel, das auch die Autonomie des Fahrzeugs erhöht. An sonnigen Tagen kann das Panel genug Strom erzeugen, um die Reichweite in den Niederlanden um 22 km und an sonnigeren Orten wie Las Vegas auf bis zu 31 km zu erhöhen.

city ​​Car
Trotz seiner Größe bietet Squad Platz für zwei Passagiere. Natürlich ähnelt es eher einem Golf-Caddy als einem Stadtauto ...

Leistung und Autonomie

Angetrieben wird der Squad von einem 4-kW-Motor und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h, was für den städtischen Einsatz ausreichend ist. Mit seinen vier austauschbaren Akkus bietet er eine Reichweite von bis zu 100 km und ist damit eine praktische Lösung für die meisten täglichen Stadtfahrten.

Ich sehe es und traue meinen Augen nicht.

Solar City Car: Preise und Versionen

Squad Mobility hat angekündigt, dass das Basismodell mit 50 km Reichweite rund 6.000 Euro kosten wird, während die Version mit 100 km Reichweite für rund 8.500 Euro erhältlich sein wird. Eine Vorbestellung ist bereits möglich auf der offiziellen Website, mit einer Anzahlung von 50 $.

Sollen wir es einschalten? (heutzutage, und beim Thema Elektroautos ist die Frage mehr als eine Provokation).